Beiträge in Publikationen
  aktuelle Vortragstermine     Buchveröffentlichungen     Biografie     Links     Impressum  
Allgemein:
Startseite

Beiträge in Publikationen

Ausgewählte Beiträge und Vorträge

Für Männer, aber nicht gegen Frauen. Plädoyer für einen erweiterten Blick auf die Geschlechterpolitik. In: Journal für Psychologie, Themenheft Kritische Männerarbeit in Theorie und Praxis, Wien 2017 (im Erscheinen).

Der Mann als Bindungsperson. Ergebnisse aus Väterforschung und Väterarbeit. In: Waltraud Weegmann/Jorina Senger (Hg.): Männer in Kindertageseinrichtungen. Verlag Kohlhammer, Stuttgart 2016.

Warum ich kein Feminist bin. Warum Männer auch unabhängig von Frauen allen Grund haben, sich darüber Gedanken zu machen, wie sie in einer gerechteren Gesellschaft besser leben wollen. In: Berliner Republik, 3+4/2015.

Judas des eigenen Geschlechts. Antifeministische Aggression im Netz richtet sich auch gegen Männer. In: FrauenRat, 3/2015.

Männerpolitik und Antifeminismus. In: WSI-Mitteilungen (Hans-Böckler-Stiftung), 1/2015.

Mit Frauen im Dialog. Wie können männliche Anliegen in die Politik eingebracht werden, ohne dabei auf Konfrontationskurs zur Frauenbewegung zu gehen?. In: Ypsilon (Katholische Männerbewegung Österreich), 10/2014.

Abgestempelt. Vom geachteten Ernährer zum verspotteten Deppen. In: Männer-Forum der EKD (Evangelische Kirche Deutschlands), Nr. 50, 5/2014.

Vom Ernährer zum Miterzieher. Väter auf der Suche nach einer Erweiterung ihrer Rolle. In: Frühe Kindheit, 5/2013.

Für Männer, aber nicht gegen Frauen - Essay, in Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ 40-2012) Mannsbilder, Bonn 2012

Jenseits von Feminismus und Antifeminismus - Plädoyer für eine eigenständige Männerpolitik, in: Markus Theunert (Hg.): Männerpolitik - Was Jungen, Männer und Väter stark macht, Springer VS Verlag, Wiesbaden 2012.

Die “Männerbewegung” zwischen Geschlechterdialog und Antifeminismus, in: Andreas Kemper (Hg.): Die Maskulisten - Organisierter Antifeminismus im deutschsprachigen Raum, Unrast Verlag, Münster 2012.

Argumente zum Thema Männerbenachteiligung, in: Melanie Ebenfeld/Manfred Köhnen (Hg.): Gleichstellungspolitik kontrovers - Eine Argumentationshilfe. Friedrich-Ebert-Stiftung, WISO-Diskurs, Bonn 2011.

Zwischen Krise und Neuerfindung. Der Richtungsdiskurs in der »Männerbewegung«
In Neue Gesellschaft / Frankfurter Hefte, Ausgabe 1/2 2011

Geschlechterkampf von rechts in ''Frauen Männer Gender'', [[Friedrich Ebert Stiftung]] (Seiten 39-41; August 2011)

Geschlechterkampf von rechts - Wie Männerrechtler und Familienfundamentalisten sich gegen das Feindbild Feminismus radikalisieren. Friedrich-Ebert-Stiftung, WISO-Diskurs, Bonn 2010

Hauptsache Arbeit - was geht? Vortrag beim [[Landschaftsverband Rheinland]], [[Köln]] (25.11.2010)

Alles im Lot? Die schwierige Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf - Was Personalchefs und Betriebsräte tun können. Vortrag auf der Tagung ''Sozialpolitische Antworten auf den demografischen Wandel'', Oberjosbach (24.3.2010)

Krise der Jungen, Krise der Kerle? In: Gabriele Cwik (Hrsg.): Jungen besser fördern. Lehrer-Bücherei Grundschule, Cornelsen Verlag, Berlin 2009.

Die Krise der Kerle - Über die schleichende Entwertung traditioneller Männlichkeit in Arbeitswelt und Privatleben, in: Vater, Sohn und Männlichkeit - Wie der Mann zum Mann wird (mit Richard Rohr und Wassilios Fthenakis). Tyrolia Verlag, Innsbruck 2001, Neuauflage Verlagsgemeinschaft topos plus, Kevelaer 2008.

Der Mann – sozial und sexuell ein Idiot? Ein Plädoyer für den Geschlechterdialog Vortrag beim ''Geschlechterdialog'' des Gunda-Werner-Instituts
(Dezember 2007)

Väter zwischen Laptop und Wickeltisch, in: Tanja Mühling/Harald Rost (Hg.): Väter im Blickpunkt - Perspektiven der Familienforschung, Verlag Barbara Budrich, Opladen 2007.

Die Krise der Kerle in der modernen Arbeitsgesellschaft, in: Bernd Steinmetz/Günther Vedder (Hg.): Diversity Management und Antidiskriminierung, Bertuch Verlag, Weimar 2007.

Mann braucht Förderung in ''Männerpolitik(en). Dokumentation einer Fachtagung'' der Heinrich-Böll-Stiftung (Seiten 19-20; 2006)

Der Mann - sozial und sexuell ein Idiot? Plädoyer für eine selbstbewusste und dialogbereite Männerbewegung, in: Annegret Brauch (Hg.): Frauen können alles, aber was wollen sie? Die Frauenbewegung zwischen Abgesang und Erfolg. Herrenalber Protokolle 121, Karlsruhe 2006.

Die Krise der Kerle, Vortrag auf der Fachtagung ''Gleichstellung von Frauen und Männern im Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-
Württemberg'' (Seiten 27-32; Juni 2005)

Riskiere dich selbst! Die gar nicht so erstaunliche Erfolgsgeschichte des Nonsens-Wortes Ich-AG, in: Karin Gottschall/Günter Voß (Hg.): Entgrenzung von Arbeit und Leben, Rainer Hampp Verlag, München 2005.

Betriebliche und politische Hindernisse engagierter Vaterschaft, in: Zeitschrift für Familienforschung, 1/2005.

Abschied von den wilden Kerlen. Die Zukunft der Männer Artikel in ''Frauenrat'' Ausgabe 1/2004

Kaffee kochen, Kabel tragen, Karriere machen - Freiberufliche Arbeit im Dienstleistungsbereich, in: Karin Andruschow (Hg.): Ganze Arbeit, Edition Sigma, Berlin 2001.

Arbeitszeit und Lebensstil, in: Rainer Wieland/Karin Scherrer (Hg.): Arbeitswelten von morgen, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2000.

Mann gönnt sich ja sonst nichts, in: Jan Engelmann/Michael Wiedemeyer (Hg.): Kursbuch Arbeit, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000.